Donnerstag, 12. Januar 2012

Vorstellungsrunde Nr. 2

Vorweg....ich habe heute frei, bin gut gelaunt, weil ich mein Arbeitszimmer aufgeräumt habe,ein Plan für neue Gardinen im Kopf existiert und die neue Jeanne D´Arc Living mit der Post eingetroffen ist...also, poste ich Euch mal ganz schnell....

Justys und der Weg zum shabby chic Leben....
Ich könnte es jetzt lang machen, aber ich mache es kürzer, denn shabby und ich waren vor drei Jahren noch gar nicht so gut miteinander bekannt....wir lebten im Kolonialstil, geschmackvoll, aber recht dunkel....Sofa himbeerrot, Wand himbeerrot gewischt....alles was dazugehört..Küche im gelb/roten Karomuster....all sowas...Zwar liebte ich Flohmärkte schon immer, bin wohl aber an brocante und den Schätzen vorbeigerauscht....und wie das so ist, habe für meine kleine Maus damals einen weissen shabby Kinderstuhl bei der lieben Domi von chic-schnack bestellt. Auch sie war damals noch in den Anfängen, aber der Shop schon weltklasseeee und als der Stuhl kam, wurde dekoriert und der Kopf ratterte, schlaflose Nächte, Kopf qualmte, Domi die liebe Shabbyqueen, gab mir zunächst schriftlich dann per Telefon ganz viele Tipps, ja aber so richtig traute ich mich noch nicht selbst zu streichen....aber die Domi hat mich ermuntert, nun gut, handwerklich begabt und kreativ war ich schon immer, hatte ja damals schon genäht und gebastelt.......also, was tun, grübel, Schlaflose Nächte....im Kopf war schon alles fertig, aber erstmal den Mann rumkriegen....ok, ihr merkt, die Geschichte wird lang...um zum Schluss zu kommen...ich fing an zu streichen, wurde mutiger, kreativer, Möbel wechselten das Gesicht, der Mann verdrehte die Augen, Maus freute sich über jeden Pinselstrich den sie mitmachen konnte....und ehe Domi noch aussprechen konnte, hey, lass Dir Zeit, alles muss wachsen....waren einige Möbel weiss/creme, Wand nicht mehr himbeerot sondern sandfarben....viele Möbel mussten weichen und Göttergatte fragte ständig, wird es denn teuer für uns?
Eins muss ich sagen, und Domi weiss, dass der Dank Ihr gilt, wäre sie nicht, würden wir jetzt mit Sicherheit nicht so leben...kennt Ihr das Gefühl, ja, endlich bin ich angekommen, das ist mein Stil, ich liebe jeden einzelnen Gegenstand bei uns, jedes Stück erzählt eine Geschichte, jedes einzelne Möbestück ging durch meine Hände, ich liebe den Stil, ich liebe das Wohnen, das Alte...Ja, mein Mann liebt es auch, denn es ist nicht alles teuer, ok,manches schon, aber das weiss er dann halt nicht....ich sage nur Altarleuchter, grins....
Wir wohnen jetzt fast drei Jahre im shabby vintage Stil und ich habe gelernt, dass es keinen bestimmten Stil gibt, sondern dass jeder von uns seinen eigenen Geschmack und Stil mit der Zeit entwickelt hat...ich liebe alles französiche, weniger verspielt, brauche mehr Luft....und eines weiss ich noch, es braucht alles seine Zeit, denn bis man den für sich perfekten Stuhl, Leuchter, Hocker, Schrank .....gefunden hat...Geduld, nicht meine Stärke, aber wohl sehr nützlich und ein Muss wenn man shabby lebt...man wird von dem Stück gefunden, so habe ich immer das Gefühl....nun Ihr Lieben, dies war meine Geschichte....und wisst Ihr was, ich tausche mich mit der lieben Domi immer noch aus, habe sie kennengelernt und möchte sie nicht mehr missen!
Und hey Domi, wir werden Brüssel mit unseren Einkaufstrollis rocken, ich freu mich schon sooo drauf......
Eure justys

Kommentare:

  1. Nein!!!!!!! Du hier???? Ich freu mich sakrisch!!!! Wurde aber auch Zeit!!!!
    Herzlich Willkommen und ganz viel Spaß!!!
    Dickes Busserl
    Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,
    habe gerade deinen Blog entdeckt. Gefällt mir gut bei dir. Ich habe mich gleich mal eingetragen. Und jetzt schaue ich noch zu Dawanda.
    Viele Grüße
    Melly

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und ein herzliches Willkommen! Ich finde es total toll wie du deinen Blog gestartet hast und deine Einführungs- und Kennenlernpost sind ganz toll - schön um dich kennenzulernen!

    Wünsch dir viel Spaß beim bloggen und freue mich schon darauf mehr hier zu lesen!

    Alles Liebe Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Haaaaaa,-))))alles müssen sie nicht wissen;-)) aber wenn sie heimlich lesen dann schon, ich sage nur Altarleuchter;-))

    Aber mit einem Satz hast Du recht! die Möbel finden uns und bis uns die richtigen finden sind einige in der Zwischenzeit hin und her gewandert;-)

    Ja freue mich auch auf Brüssel, muss mir noch den Sitztrolli bestellen.
    Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Halli,hallo,
    herzlich Willkommen in der Bloggerwelt!!!Ich wünsche dir gaaanz viel Freude am Bloggen.
    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen