Montag, 30. April 2012

Früh am morgen, der Sonne entgegen....

ja, so konnte nach langer langer Zeit wieder ein schöner Sonntag auf dem Trödelmarkt starten!
Es geht langsam wieder bergauf und die Lust auf Schätzejagd zu gehen, die war ja auch schon so lange da.....

Mit der Zeit hat man ja ein geschultes Auge ;)
Was kann FRAU noch gebrauchen, was könnte ins Lädchen wandern...was ist denn aussergewöhnlich oder mal wirklich selten....so habe ich mir viel Zeit gelassen, zwischendurch eine leckere frisch gemachte Apfeltasche verdrückt, nette Leutchen getroffen, nicht aufgepasst, als mein Auto auf dem so schönem schattigen Parkplatz abgeschlossen wurde....ach, es war herrlich....

Die Ausbeute aber doch recht klein, nun möchte ich ja nicht alles, die Auswahl zählt sagte ich mir ;)



Bei dem kleinem Puttenkopf musste ich gleich zuschlagen, hey, die Weichnachtszeit kommt ja auch wieder und obwohl der kleine Engel so toll in Schuss ist, ist er tatsächlich sehr alt ;)



Ja und bei diesen kleinen Steckigeln, die Shabbyleute wissen ja inzwischen, dass man diese kleinen Igeln ursprünglich für Steckblumen verwendet hat, kann man wunderbar Fotos reinstecken, tolle Postkarten oder oder....


ach, und bei diesem ollen Krönchen, die Damen trugen es wohl zur Silberhochzeit, also wohl ursprünglich silberfarben, konnte ich auch nicht nein sagen...so an der alten Schneiderpuppe oder einer grossen Glasglocke, ist schon ein hübscher Anblick....



und ehe ich mich versah, hatte ich dieses wunderbare von Hand geschnitzte Holzornament, dies ist wohl von einem Tischler, Restaurateurmeister oder so ein Musterstück, würde ich so meinen, wenn ich mir die Zahl, die vorne und hinten steht, ansehe.....ich mag die alte Handwerkskunst, da steckt noch Liebe & Hingabe dahinter...vermutlich werde ich es weisseln & patinieren...auf meinem neuen Vertiko (welches jetzt in Arbeit ist, hurra) macht es sich bestimmt prima...ist ja dann auch handmade ;)





Also manchmal muss man sich doch an den kleinen Dingen erfreuen, was meint Ihr?
Sollte es mir wieder richtig gut gehen, freu ich mich wieder auf meine Tour mitte Mai, diesmal ohne grosses Auto, wie habe ich es so schön gesagt, FRAU sollte sich an den kleineren Dingen erfreuen ;)


Euch allen wünsche ich einen schönen 1. Mai, den wir hoffentlich alle bei schönem Wetter im Garten verbringen können, Grillen, nett zusammensitzen und den Frühling geniessen ;)

Eure Justys

Dienstag, 24. April 2012

shutters

Ihr Lieben da draussen,

danke für Eure Worte, es wird besser, aber ich bin noch nicht fit genug für viele Dinge...aber heute habe ich mal etwas geschafft! Ein paar Sachen fürs Lädchen habe ich heute fotografiert und weil auch ein Fensterladen (shutter) dabei war, habe ich beschlossen, meine drei Lieblinge als Ausschnitt für Euch zu knipsen ;)

Ich habe einen aus Frankreich, habe mir diesen mal gegönnt, da war die Lieferung schon fast so teuer wie der Fensterladen selbst, aber was sollst, dafür habe ich die liebe Lene von der butik sophie kennenlernen dürfen und der zweite kommt vom Antikmarkt, ursprünglich wohl aber auch aus dem Ausland....ja und mein grosser dreifacher hinter unsererm Sofa kommt aus einer uralten Bremer Jugendstilvilla, da hat man die Fensterläden früher von innen eingebaut, gegen Kälte, Sonne etc.

Wenns nach mir ginge, hätte ich den Platz und die Orte, dann würde überall einer stehen...ich finde sie unheimlich charmant, vintage, shabby, dekorativ und ich stelle mir unheimlich die Geschichten dazu vor ;)
Von so einem fast selbstgebautem Fensterlädenschränkchen träume ich auch mal, schauen wir, ob ich beim nächsten Beutezug ein Paar Kleinere für mich ergattern kann, dann den Korpus "bauen lassen", grins...und natürllich streichen...im Flur hätte ich noch Platz für einen sehr dringend benötigten Vorratsschrank ;)

Meine Gartenmöbeln müssen noch warten, keine Kraft, ist nicht so schlimm, denn die Terrasse wird eh nicht vor zwei drei Wochen fertig...aber dann freu ich mich aufs um- und bepflanzen, bei Kraft streichen, bunte Blümchen kaufen und den Tag mit lecker Spargelessen und Erdbeeren ausklinken lassen...also, muss ich mich gedulden...ist jetzt eh mein Motto "hast Du keine, ich meine Geduld, Pech für Dich, muss Dich trotzdem gedulden!"
Ja und mein Vertiko wird hoffentlich diese bzw. nächste Woche dann mal angefangen, gebe die Hoffnung jetzt nicht auf, dass ich es noch vor dem Muttertag bekomme, wäre ja toll, das Provisorium kann und will ich nicht mehr sehen...kennt Ihr doch auch oder? Und den schwarzen Kasten, auch wenn dieser sehr flach ist, will ich auch nicht mehr sehen....grrrr.....

 
Ach bevor ich es vergesse, hier mal ein Einblick in meine shutters ;)

Herzlich Willkommen auch an all meinen neuen Leser, schön, dass Ihr zu mir gefunden habt ;)
Bis bald,
Eure justys

Donnerstag, 12. April 2012

Einer meiner Schätze!

Vor langer Zeit habe ich Euch berichtet, dass ich auch drei Schätze meiner Beute für mich behalte, ja, und hier könnt Ihr eines davon sehen....als diese uralten mundgeblasenen grossen Gläser - Bindegläser - mich in der Sonne mit ihrem wasserblauen Ton anleuchteteten....da war es um mich geschehen....zu Ostern habe ich das Bindeglas mit dicken Zweigen dekoriert...in meiner jetztigen trüben Stimmung brauchte ich grün, also gönnte ich mir diese wundervollen langen Papageientulpen mit vielleicht ganz untypischer Begleitung, und zwar, langen Olivenzweigen dazu...ich mags ganz gerne, leider kommt der wunderschöne wasserblaue Ton des Glases nur zur Geltung, wenn es sehr hell ist oder die Sonne drauf scheint....auf jeden Fall passt es zu meiner shabby Vintage Deko und im Sommer mache ich ein grosses Windlicht daraus.....das wirklich besondere, dass sie alle von hand gemacht sind, mundgeblasen, unten sieht man noch den Abriss...ein paar Luftblässchen haben sich hier und da gebildet, ich finde sie einfach nur toll...mal gucken, vielleicht dient es auch mal als Bonbonglas oder so ;)



Ihr Lieben, danke für die Genesungswünsche, es dauert noch bisschen, aber ich sehe es positiv...ok, ich rede es mir jetzt schön positiv ein, diese Ruhe ;) Also in diesem Sinne, bis zum nächsten Schatz ;)

Eure justys

Freitag, 6. April 2012

Frohe und gesegnete Ostern

wünsche ich Euch allen!



Leider bin ich im Moment bisschen angeschlagen, müsste und würde gerne so viel schaffen, geht aber nicht, also genieße ich die Zeit zu Hause und plane im Kopf, was ich noch so mit meiner Beute alles anstellen möchte und mein Vertiko, ja....auch traurige Nachrichten, mein Tischler hatte so viel zu tun, erst Anfang Mai kommt das gute Stück, nun gut....und in zwei Wochen bin ich mit Domi in Brüssel, oh Mann, die Zeit vergeht doch so schnell.....also, ich habe heute mal eine schöne Blogrunde gedreht, tut sich viel bei Euch, sieht alles großartig aus, Ihr seid eine wahre Inspiration....liebe Biggi, danke für den Buchtipp, gleich bestellt,
Drück Euch alle
Eure justys