Freitag, 27. Juli 2012

Do it französisch patinieren

..eigentlich wollte ich bei der Hitze, ja ja, manch einer freut sich und geniesst die 35 Grad, aber ICH nicht! 

Ok, ich wollte ein schattiges kühles Mittagsschläfchen machen, bisschen ausruhen, die ruhige Kugel schieben, grins, dies war eine Andeutung...aber mal wieder, zig Gedanken...ich habe letztes Jahr einen alten wunderschön geschliffenen & mit vielen blinden Stellen versehenen französischen Kaminspiegel gekauft...Schnäppchen, aber er war in grün...oh ja, schnell wollte ich diesen weisseln, patinieren....aber, immer wieder schien so ein grauer Schleier durch...und weil ich mal wieder letztens auf dem Flohmarkt einen ovalen Spiegel gekauft habe und dieser perfekt im Eingangsflur passt, musste dieser Kaminspiegel nun weichen....und heute dann, als ich das Nickerchen halten wollten, fiel es mir ein, I do it französisch patinieren...also: 

  • schnell braun & gold Acrylfarbe vermischt, angestrichen
  • im feuchten Zustand mit der goldenen Farbe drüber gestrichen, nicht pefekt
  • im feuchten Zustand dann mit Papiertüchern die Farbe wieder bisschen abgewischt, so als ob es alt aussehen würde, es entsteht ein wunderbarer Schleier, Patina
  • zuletzt den Küchenschwamm genommen und nochmals mit der groben Seite gewischt, bisschen gerieben, hier und da doller und weniger...super antiklook, ob er direkt aus Frankreich käme und zig Jahre auf dem Buckel hätte
  • damit es nicht zu goldig wird bin ich mit meinem dunkelm Wachs drüber, wirkt dann noch älter

und das Ende vom Lied ;) Passt pefekt vor den grossen Spiegel, der andere kleinere mit einem nicht so tollem Schliff musste erstmal weichen und hier ein paar Bilder ;)






Heute nacht gehts auf Tour, seit langem freu ich mich, denn bei dem Wetter, Ihr könnt Euch vorstellen, wird der Bär lossein...ich hoffe, dass ich ganz schnell durch bin, damit ich nicht in der prallen Sonne den Heimweg antrete, aber hey, so wird dem Kleinen das trödeln schon in die Wiege gelegt, grins ;)

Euch allen noch wunderbare sonnige, nicht allzuheisse Sommertage, geniesst es alle und fühlt Euch gedrückt!





ALLEN danke ich für die lieben & zahlreichen Glückwünsche, ich habe mich ganz ganz dolle gefreut ;)
So lieb seid Ihr da draussen, danke danke!

Eure Justys

Freitag, 13. Juli 2012

von Wünschen, Hoffnungen, Veränderungen & Glück

diesen Post versuche ich mal ausnahmsweise kurz zu halten. Warum? Ganz einfach, ohne viele Worte könnt Ihr Lieben da draussen mein grösstes Projekt, welches bestimmt viele Veränderungen mitsichbringt, erraten ;)



Das,
was das Haus glücklicher,
die Geduld größer,
die Hände geschäftiger,
die Nächte kürzer,
die Tage länger,
die Liebe stärker
und die Zukunft heller macht.



Und, erraten ;)


Ich wünsche Euch ein schönes weekend, uns gehts prima und ich freu mich auf die weiteren Monatem, denn Mitte November soll nun unser Nachwuchs (wird wohl ein Junge), kommen ;)

Eure justys

Montag, 9. Juli 2012

Endlich gefunden!

und wieder einmal kann ich etwas von meiner Wunschliste streichen, diesen wunderschönen uralten versilberten Sektkühler habe ich auf meinem letzten Flohmarktbesuch gefunden, bin so happy!






Ich freu mich auf Donnerstag, wenn ich Euch mein neuestes Projekt vorstellen kann,
bis dahin, alles Liebe,
justys

Freitag, 6. Juli 2012

Projekt fertig, Balkonien das zweite Wohnzimmer & DIY

schön, wenn ein Projekt wieder einmal abgeschlossen ist...so ist nun unser riesengrosser Balkon/Terrasse fertig...

Gestern haben wir die neuen Bankiraibretter verlegt bekommen und ich finde, klar es sieht neu aus, aber es sieht sooo schön aus und alles so gerade und net mehr wackelig...warte jetzt mal auf den grauen Schleier, der sich hoffentlich nächstes Jahr drauf bildet ;)

Alte Bank & Tisch habe ich mit Kreidefarbe gewischt, so ist ein netter creme/grauer Schleier entstanden und mit bisschen alten Mehlsäcken und bisschen blauen Tupfer aufgepeppt, ein Traum ;)

Die ganzen Blumen in den Töpfen sind übrigens vom Stockseehof, ich berichtete bereits, mein Mann bekam eine Kriese als er diese hübschen Blümchen von Fehmarn nach Bremen fahren musste, grins...machen sich doch prima auf dem Balkon ;)

Hier und da bisschen shabby Deko und die Steinlochketten aus Fehmarn dürfen nicht fehlen....die kleine vintage Bank an der Wand, damit man die Sonne noch abends geniessen kann und darüber hängt ein Bild meiner Tochter, fand ich so passend zum Thema Blumen & Lavendellila....

Einen zweiten weissen Korbsessel (Geflecht ist aber Kunststoff und somit winter & wetterfest) bekomme ich noch von meinem Mann zum baldigen Geburtstag, dann kann die gemütlich Sitzecke richtig ausgenutzt werden....da die Hälfte des Balkons auch noch mit Glas überdacht ist, kann man auch bei bisschen Regen bzw. bei kühlerem Wetter drunter sitzen ;)

ich sags Euch,herrlich, ein zweites Wohnzimmer und mein DIY Tipp zum Schluss, erst die Bilderflut, die Ihr ertragen müsst, wenn Ihr wollt ;)



Sind die Spitzenschirmchen nicht herrlich romantisch..habe mir zwei über unseren Köpfen aufgehangen und diese sind wohl eher riesengrosse Tortenabdeckhäubchen...mir aber egal, die sehen so luftig & locker aus und drehen sich immer im Wind ;)



 Das Hufeisen hat meine Maus auf Fehmarn bekommen, als sie beim Pferdehof das Hufabzeichen gemacht hat ;)
Die Kette haben wir zusammen gebastelt und sie erinnert uns immer an den Urlaub...



Den Bilderrahmen habe ich aus alten Türrahmen selbst gebastelt. Der Inhalt ist ein Stoffbild meiner Tochter, welche bei einem Kindergartenprojekt aus Blumen Farbe gewonnen hat und dann dieses Kunststück kreiert hat, passt vom Farbton so schön zum Lavendel ;)

Der Blick von Balkonien, wie Ihr sehen könnt, alles schön grün, unten ein gemeinsamer Garten mit viel Fläche für die Kids ;)


Hier ein DIY Tipp, ein Windlicht auf die schnelle!


- grosses Glasgefäss, in diesem Fall ein uraltes Bindeglas (leicht grünlich/blau gefärbt) aus meinem Shop
- da kein Sand zu Hand, geht auch der günstige Reis
- Dicke Kerze rein, bisschen Lavendelblüten für die Nase ;)
- passend aus Porzellan weiss/blaue Schilder um das Glas mit schöner weisser Satinschleife

Besonders wenn die Kerze an ist, ergibt das Bindeglas ein traumhaftes Licht, der Reis ist eine kleine Abwechslung und krümmelt nicht so ;) Also viel Spaß beim nachahmen!!!


Das zweite Wohnzimmer hat ca. 10 m2 und wir nutzen es für das Frühstück, das Käffchentrinken, nette Abende, wenn die Mücken einen nicht plagen...Sonne geniessen, lesen....wir haben auch noch einen stinknormalen schmalen Balkon, aber der geht zu Strasse (Sackgasse) hin und da trockne ich nur meine Wäsche, herrlich, wenn diese nach 2 Stunden dann trocken ist.

Ihr Lieben, geniesst Eure Terrasse, Euer Balkonien oder den Garten, die Zeit sollten wir nutzen, habe so das Gefühl, der Hebst lässt dann auch nicht lange auf sich warten, grins...

Ja und was wäre die Justys ohne ein weiteres Projekt, das habe ich Euch schon angekündigt und werde es Euch nächsten Donnerstag präsentieren ;)

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die mir bei dem Namen meines Fundstückes geholfen haben, ja, es ist ein Blumensteckring, der französische Name klingt noch besser, nur kann ich diesen hier nicht schreiben, kann nur spanisch, comprende?

Bis zum nächsten Mal,
Eure Justys

Montag, 2. Juli 2012

Sonntag begann um 4 Uhr morgens....

denn ich wollte auf den Flohmarkt, nein, diesmal nicht einkaufen, sondern verkaufen....

der Keller war recht voll, mein Mann erwähnte dies auch öfters,, grins...im Arbeitszimmer war es vollgesteckt und nun gut, eine Ecke im Schlafzimmer wollte auch schon lange ausgemistet werden...

um 5 Uhr morgens stand ich da, packte alles aus, hatte sehr liebe Nachbarinnen und der Tag war voller Sonne...die Stunden vergingen wie im Flug, der Stand wurde immer leerer, Leute freuten sich über die frisch erbeuteten Teilchen....ja und ICH.....

dachte die ganze Zeit daran, wie gerne ich doch auf Schnäppchenjagd gehen würde, mich lieber vor der Sonne verstecken würde (trotz Schirm und Sonnenbrille!)...trotzdem war es ein sehr erfolgreicher Tag, kaum zwei kleine Kartons mit nach Hause gebracht, alles Sperrige weg!

Und weil der Gang zur Toilette doch an einem sehr schönen Trödelstand führte und ich wiedermal schon beim vorbeischauen schwer verliebt war, kam zur Belohnung des Tages dieses schöne Stück mit....kennt Ihr sowas?

Aus dem Jahre 1930/1940 wurde mir erzählt, hier wurden schöne Blüten etc. arrangiert! Ja, genau sowas suchte ich doch die ganze Zeit....denn, sind die Rosen erstmal am Köpfehängenlassen, so mag ich sie gar nicht wegschmeissen...ja und jetzt können sie noch eine ganze Weile schön in diesem Dekoteilchen verbringen...ganz besonders niedlich finde ich die kleinen Blüten darauf und auch leer siehts sehr schön aus, guckt mal die Patina innen mal an, ist doch was oder?

Wisst Ihr zufällig den richtigen Namen dafür???





Übrigens, trotz Sonnenschirm & Sonnenmilch habe ich vergessen mich am Hals und Halsausschnitt einzucremen...

Ihr könnt Euch vorstellen, wie ich heute aussehe?
Ja, Schmerzen habe ich auch ;(

Gefreut habe ich mich aber über meine Einnahmen, denn mein super schönes Vitrinchen, welches übrigens jetzt ganz schnell für mich sehr aufwendig restauriert wird, kann ich schon FAST bezahlen, der Rest folgt dann als Geburtstagsgeschenk, freu freu....

apropos Vitrinchen...da meinte mein zauberhafter Tischler lächelnd, ich könnte mir Geld einfach so dazuverdienen, wenn ich vom Kauf zurücktrete....da guckte ich aber blöd...er lächelte und meinte nur, ein anderer Kunde (ein MANN!!!) das gibs doch nicht, hätte es gerne auch und würde mir sozusagen als Entschädigung Geld bieten....HALLOOOOOOO, ich & mein Vitrinchen sind schon ganz dicke, das war LIEBE auf den ersten Blick!

Mein Tischler grinste nur und meinte, er sei froh, dass ich es nicht möchte, weil er sie dann weiss hätte streichen müssen....ach ja, erwähnte ich schon, dass ich dieses Stück im Originalholz belassen werde, ist wohl ein sehr edles Holz und als Hingucker im Wohnzimmer passend zu unseren Spiegeln & co wird es ein schöner Kontrast....na, da guckt Ihr aber wat?

Oh oh, war wieder viel Text, entschuldigt ;(

Aber, der ist für Euch, denn ich war heute auch mal ganz schnell spontan Blümchen kaufen und in einem meiner Lieblingsdekolädchen habe ich endlich Leinenschläuche gefunden um unser Kabel der Wohnzimmerhängelampe zu verstecken...Nein, konnte ich nicht alleine nähen, das umdrehen des Schlauches habe ich mir erspart und für die paar Euros war es fast geschenkt ;) Sieht gut aus, mal gucken was der Mann sagt, schliesslich habe ich keinen Stromschlag bekommen, als ich ganz ALLEINE das Kabel abmontiert habe...ok, ist ja kein Trick, Hauptsicherung raus, grins....

Ach ja, der Strauss ist für Euch ;)

Eure Justys