Freitag, 13. Januar 2012

Vorstellungsrunde Nr. 3

bei uns im Bremen, obwohl ich selbst nicht geborene Bremerin bin, sondern aus dem wunderschönem Schlesien in Polen komme, sagt man....drei mal ist Bremer Recht, also, hier die dritte und letze Runde, aufgepasst.....


Lebenslauf einer Familienmanagerin

Schulabschlus - hey, habe sogar das Abi geschafft, nicht dass es wichtig wäre, aber ich muss es erwähnen, denn es war außerhalb des Schulgebäudes mit die schönste, aufregendste Zeit meines Lebens...Mädels, ich sags Euch, das war ein  Leben ;)

Ausbildung zur Kauffrau in der bremischen Behörde, hey, hat auch was gutes, jetzt weiss ich wie ich meine Dawandabuchhaltung machen kann, grins

Verwaltungsangestellt, jaaaa, Ihr liest das schon richtig, war klasse, dort gleich meinen PC-Admin hübsche Augen gemacht und zack, fünf Jahre später geheiratet und wir haben eine wunderbare Tochter und die Elternzeit begann.....

Elternzeit, entschied mich für drei Jahre, wenn schon Mama, dann aber mit Herzblut und auskosten. DANN, Mama sein ist toll, aber hey,  mir juckte es so komisch in den Fingern...ich habe nähen gelernt, habe viel gebastelt, zwischendurch Pekip und Windelnwechseln, dann kam das streichen, dekorieren, umgestalten, Flohmärkte, Dawandshop eröffnet und drei Jahre waren rum....zurück zu dem Beruf?

Geht gar nicht, ich würde mich wie eine Primel im Keller vorkommen, kein Licht, keine Luft....jetzt oder nie, ich will und muss meinem Hobby, meiner Leidenschaft, meinem Herzblut nachkommen...welch ein Glück, denn bei uns in Bremen, gleich hier so um die Ecke ist ein ganz toller Laden, das Livas Hus und die Besitzerin Claudia und ich waren gleich auf einer Wellenlänge....viele Gespräche später, ja, wir merkten, wir ergänzen uns super....seit Juni 2011 bin ich also
Mitarbeiterin im Livas Hus, gestalte dort die homepage, mache die Bilder, kümmere mich um den kleinen Onlineshop, schreibe Texte, verkaufe leidenschaftlich gerne im Laden  und das allerschönste, ich darf meinem Steckenpferd, dem streichen nachgehen! Ich gebe regelmäßig workshops zur Gestaltung von Möbeln mit Kreidefarbe (schaut doch mal bei Anna vorbei )
Mädels, was soll ich sagen, ich arbeite im Traumland....gehe dem nach was mir sooo viel Spaß und Freude bereitet, Menschen gehen mit glücklichen Gesichtern nach Hause..da hüpft mein Herz immer schneller.....und weil ich hier so von meinem Job berichte, ja, es geht wunderbar, denn ich arbeite Teilzeit und somit kann ich alles unter einen Hut bringen, Arbeitszeiten sind flexibel und Claudia ist mit Abstand meine persönlich beste Chefin! Und wisst Ihr was ich von Ihr, ja sie kennt mich, sah wohl ständig meinen "ich will Dich doch ungedingt" Blick in den Augen, geschenkt bekommen habe?

Diesen wunderschönen tollen Spiegel aus Belgien, ist das eine Patina Mädels, blinde Stellen, die Eisenrosen ein Traum und er passt sooooo gut über das Sofa....aaachhhhh, ich bin schwer verliebt, liebe Claudia, danke Dir vom Herzen ;)