Samstag, 21. Januar 2012

Toile de Jouy & ich habe fertig

nicht nur mit dem Stuhl, auch mit den Nerven bin ich fertig ;)
Warum, weil Polstern bzw. neu Stoff beziehen ganz ganz schön kniffelig ist...die krumme Nadel pieckt ständig in den Finger, der Stoff will nicht wie Frau möchte, es soll ja auch noch ganz toll werden und zum Schluss verbrennt man sich wie immer, aber auch wirklich immer die Finger am Heisskleber, auuuuaaaa!
Lange habe ich überlegt, ob ich wieder mit einem alten Mehlsack beziehen soll, aber ich wollte etwas Feineres, etwas französisch angehauchtes...und nun stand ich im wunderbarem Stoffladen hier in Bremen und der nette Verkäufer hat mich beraten und meinte nur....also der Stoff, der ist so anpassungsfähig, schlammgrün/creme,tolles Muster, passt sich wirklich aber auch wirklich jeder Farbe in ihrem Zuhause an und die Qualität (ok, der Preis sagte alles!)....aber ich war verliebt, gleich wirklich gleich auf den ersten Blick, also gekauft und ab nach Hause....und falls Ihr nicht wisst, was Toile de jouy bedeutet, könnt Ihr es hier nachlesen!


Ja und nachdem ich diesen mit meinen tollen Kreidefarben in creme/altweiss angestrichen habe und die Beine bisschen mehr betont habe und ihn mal wieder durch dezentes bewusstes anschleifen eine Hauch Patina eingeflösst habe, brauchte er nur noch Stoff....und das Ergebnis seht Ihr Lieben hier!



Na, was sagt Ihr? Ist doch schön geworden oder nischt? französisch angehauchtttt......hi hi....
ABER, er passt nicht mehr ins Wohnzimmer, wo ich diesen ursprünglich hinstellen wollte, nun ja, das Wohnzimmer ist nicht gerade klein, aber auch nicht so gross, dass ich diesen einfach so an eine Wand stellen könnte...Frau also hin und her überlegt, nein, verkaufen kann ich ihn nicht, hey, das waren schliesslich Fingerkuppen die dran glauben mussten...also, ab in den Flur, wir haben zwei, einen vorne, wo man rankommt und alles ablegt und dann einen grossen Zwischenflur, da geht die Treppe von ab und Zimmer...ja und da passt er perfekt, passt super zu meiner gerade gestern frisch gestrichenen Wand im Ton Kiesel (wow, ich sage nur wow) und zu meinem weissen Schrank mit Geschirr und zu unserer alten kleinen Bank mit Schaafsfell und Co....ach und ich gehe jeden Tag dran vorbei und erfreue mich ;)


Zurück zum Stoff, ich liebe ihn, in vielen Varianten und weil ich noch Reste habe, sollten diese verwendet werden...also, nichts wie her mit Holzbrett, Wattierung, Stoff und meinen geliebten Polsternägeln....entstanden sind ganz entzückende Pinnwände oder auch als Bild aufzuhängen oder einfach nur so auf eine Kommode hinstellen und angucken....ich bin ganz verliebt, habe gleich welche für mich gemacht und ganz viele wandern in mein Dawandalädchen, wer Lust hat, kann gerne vorbeischauen, fühlt Euch eingeladen ;)