Sonntag, 25. März 2012

So sieht's aus....

....nach fast 11 Stunden Schlaf würde ich sagen, ausgeschlafen!

Die Tour war für mich sehr erfolgreich, auch wenn der Vito noch ziemlich, im Vergleich zu anderen so auf dem Antikmarkt, leer war....ich kann euch nur eins sagen, das Adrenalin ist kurz vor 5 Uhr früh morgens, auch wenn es dunkel und noch recht feucht ist, 100% ddaaaaaaaa!!!!

Die sehr lange Autofahrt nachts, nein, im Vito kann man sich so gar nicht gut einkuscheln und schlafen, ist nicht so toll....dann ist man so voller Jagdfieber, dass Frau nicht weiß in welche Richtung zuerst laufen, grins....die Händler werden abgeklappert, Frau rennt wieder in sämtliche Richtungen um nichts zu verpassen, rechts,links, wieder rechts....es dämmert, wird hell.....endlich, noch mehr Glückshormone, Frau sieht endlich ihre Beute....eigentlich wollte ich, deswegen der Vito, mehr Moebelchen mitbringen, aber, bei Licht sieht man viel viel besser die Wurmlöcher und das ist mr in vielen Fällen zu heikel....gefühlte Stunden später die erste Wurst, Milchkaffeee, oh das tut gut....weiter....suchen, stöbern, handeln....habe immer das Bedürfnis etwas Außergewöhnliches mitzunehmen, im Kopf ist immer die Frage, was wird daraus....inzwischen fängt der liebe Held (ich bin ihm ja sooo dankbar, dass er das mitmacht ;)  mit mir die Errungenschaften einzusammeln, Schlepp, Schlepp....es wird auch viel gelacht, liebe Steffi, passte der Gartentisch noch auf die Schiebkarre, smile, wollte Dir helfen, aber meine Hände waren ja auch so voll, smile?
....so langsam merkt man die Sonne, die Müdigkeit, die schweren Beine....na was meint ihr, wie spät es jetzt ist....falsch, nicht mittags, ca. halb zehn in Deutschland und ich habe keinen Knoppers, sondern Beute in denHänden, grins.......zum Schluss, letzter Rundgang, Held packt, Frau findet etwas ganz besonderes für sich, Herz lacht .....schließlich, es ist dann wirklich Mittag (gefühlt zwei Tage später), fahren wir heim, glücklich und ko, schlafen.....geht nicht, da Vito, also warten bis einem die Äuglein so zufallen....angekommen, fertig und was macht Frau?

Für Euch all da draußen, die diesen langen Text lesen muussten, mach ich Bilder von der Beute, nett hingestellt, und, was sagt Ihr so, grins?








Und das habe ich für mich ausgesucht, ich stehe ja auf französisches Dekokrams...dies war wohl für die Madame, ob zu Hochzeit als Geschenk bekommen, weiss man nicht...an den Seiten sind so zwei Ringe, vielleicht standen die Flakons mit Düften drinne...und warum ich dies mitgenommen habe, ja weil da ein super kleiner geschliffener Spiegel zum drehen dran ist...und wer mich jetzt kennt, grins...Frau kann von Spiegeln nie aber auch wirklich nie genug bekommen ;) zugegegeben, die Täubchen und die Blümchen fand ich auch ganz zaubehaft, kommt vielleicht aufs Vertiko oder oder..






Und was ich noch von der Beute behalte, ist zwar nur eine Kleinigkeit, zeige ich Euch beim nächsten Post...
ab morgen werden die Schätze geputzt, geschliffen, geschrubbt, bisschen umgestaltet und wandern in den Shop, also, freut Euch ;)

Fühlt Euch gedrückt, ich verwöhne mich jetzt bissi mit Maniküre & Pediküre, einen schönen Restsonntag Euch allen ;)
Eure justys