Freitag, 7. September 2012

Vom Nestbau in französisch....

nun folgt endlich die Auflösung, denn das französische Wort sollte "Nestbau" bedeuten und ich kann Euch nur sagen, bei mir ist dieser sehr sehr sehr ausgeprägt ;)

Es folgte nun an einer Wand eine französische Tapete, sehr dezent, aber doch besser passend zum französisch shabby angehauchtem Touch (vorher hatten wir Streifen)...
ich kann Euch nur einen Ausschnitt zeigen, denn die ganze Wand kam bei dem Licht nur so gut ;)


und weil der Trieb dann auch so gross war, habe ich gleich die Maler die Wände & Decke neu streichen lassen, die Wände sind jetzt noch ein Stück heller, ein sehr schönes abgetöntes Weiss und die Decke strahlt auch wieder....
glaubt mir, mein Mann findet keinen Unterschied, ich bin der Meinung, es sind Weelllttennn Unterschied, grins....
(ok, gesteuert durch Hormone ;)

Dann musste natürlich umgeräumt und neu dekoriert werden, alles festgemacht werden, wegen Kindersicherhheit und so ;) Und ich habe auch einen Spiegel gestrichen, na, erkennt Ihr vielleicht welchen?

so passt er besser zum Rest, weil jetzt mein Louis Philippe Vitrinchen schon so kontrastreich ist....aber, hier zuerst die Veränderung über dem Sofa....Regal ist jetzt weg und es folgt, lange schon gewünscht, eine kleine aber feine Spiegelsammlung...vertreten sind England, Belgien und der kleine Spiegel mit der wahnsinnigen Patina im Spiegelglas kommt aus Frankreich ;)


so finde ich es bisschen luftiger, aufgeräumter...habe das Gefühl, ich muss alles am Kleinkram wegräumen, sind wohl auch die Hormone ;)
Und hier die Veränderung, na erkennt Ihr den Unterschied ?



So, jetzt lang genug auf die Folter gespannt, ich bin verliebt, verliebter kann ich gar nicht sein ;)

Bestimmt ist es nicht jeder Frau´s Sache, aber für mich war es Liebe auf den ersten Blick...und nein, es durfte nicht weiss gestrichen werden, so ist es perfekt und immer wieder bin ich erstaunt, was für wundervolle Dinge ein Mensch mit den Händen vollbringen kann....mein Tischlermeister hat ein wahres Wunder vollbracht...ich hätte den Originalzustand fotografieren sollen...Rückwand weg, im Boden ein dickes Loch, Schloss weg und kaputt, Griff weg, einer da, obere sichtbare Platte komplett schrott, Furnier total kaputt...Schellack total matt...und jetzt, wie neu, obwohl schon sooo sooo alt...und das Krönchen oben drauf, sowas habe ich noch nie zuvor gesehen....Ihr seht, ich bin so happy ;)
Die Glasscheiben sind mundgeblasen und man kann es vielleicht nicht erkennen, aber gewellt ;)







Nun gut, wer will, der darf noch, hier noch ein paar Einblicke ins neudekorierte Zimmer ;)







Das waren ganz ganz viele Bilder, ich weiss, aber ich wollte es Euch mal zeigen und glaubt mir, danach war ich platt ;)

Fürs erste hatte ich dann genug, zwei Tage später überlegte ich dann mal, wie ich die Küche optimaler gestalten kann...später möchte ich gerne mit beiden Kindern dort essen können, die Küche gibt aber nicht viel Platz her, also wird jetzt überlegt, was kann raus und wohin und soweiter, hi hi...noch 9 Wochen, da ist noch bisschen Nestbautrieb möglich ;)

Danke fürs Vorbeischauen und für die vielen lieben Kommentare, ich freu mich immer sehr ;)

Eure Justys