Samstag, 20. April 2013

Zu Besuch in Hamburg bei shabby und chic

also, das war mal etwas zum dahinknien !!!
Bereits im letzten Jahr kaufte ich bei der lieben Dagmar von shabby & chic meine so lang gewünschte Glasglocke, kennt Ihr auch besser unter dem Begriff Glasdom. Nun ja, Glasdom ist nicht gleich Glasdom, es musste ein ovaler sein, nicht zu gross...und nun hatte ich das Glück diesen zu kaufen, aber er musste, aufgrund des dünnen Glases und des unmöglichen Verschickens, in Hamburg, in Dagmars und Ihrem Partner shabby & chic Lädchens, abgeholt werden. Und nun endlich, konnte ich meine liebe Mama als Babysitter organisieren und bin extra ganz früh mit einer lieben Bekannten los. Die Zeit der Fahrt vergeht immer so schnell, ach Frauen haben sich halt viel zu erzählen...der liebe Mitbesitzer, danke Du Lieber, so nett wars mit Dir zu quatschen, liess uns in Ruhe stöbern und wenn shabby Liebhaber aufeinander treffen, ach, wisst ihr ja selbst...auf jeden Fall darf ich Euch diese Bilder zeigen, ja, dies ist Werbung fürs Lädchen, denn es lohnt sich unbedingt dort hinzufahren, ein Muss für shabby vintage Liebhaber, vor allem des französisichen Stils...ach, wir kamen aus dem Schauen und Staunen nicht raus, also aufgepasst, hier die Bilderflut, es lohnt sich dort hinzufahren!!!











I`m in love with this Teilchen hier vom Bett!!!

 



My love

 








Das war eine Bilderflut, aber es musste sein...ja wir waren dann noch im 7. Zimmer, wollte ich meiner Bekannten unbedingt zeigen, betone hier zeigen, denn dort ist leider für mich nichts erschwinglich, aber sooo sehenswert...ja und was ich mir noch bei shabby & chic gekauft habe, zeige ich Euch nächstes mal...morgen steht erstmal die Taufe von Mian an, wir freuen uns, denn es ist endlich Frühling, die ganze Familie ist da, in der Kirche ist die Pastorin aus dem Kindergarten unserer Tochter und sie macht das ganz zauberhaft und kindsgerecht und zum Schluss gehen wir herrlich brunchen...yummiii...Ihr Lieben, bis zum nächsten Mal, dann war ich hoffentlich auf Tour und kann mein Lädchen mit wundervollen Schätzen füllen...ach, kann es kaum erwarten wieder in der Früh die Luft des Antikmarktes zu schnuppern...

Eure Justys