Montag, 14. Oktober 2013

Caatjes brocante Ausstellung in Holland

wo soll ich anfangen???

der Tipp kam im Frühjahr von Heike, knutsch Dich!

Lange überlegt, ursprünglich wollte ich ja nicht mit meinem Liebsten, aber wie es kommen sollte, er bot sich an mich zu fahren, da sag ich nicht nein!

Ob ich es geahnt hätte, zu lange getrödelt und warum stehen Kids in den Ferien viel früher auf als sie sollten und warum riechen Kleinkinder wenn Mama aus dem Bett will!!!!
Die Fahrt war toll, endlich konnte ich meine neuen Bücher von JDL und das neue von vintage by nina anschauen, da ist ja auch Caatjes Haus!!!

Und plötzlich, kurz über der Grenze nach Holland sagt das Navi...NICHTS...also sowas wie, wir befinden uns jetzt im nichts...oh gott, kurz Panik geschoben, Schweissausbruch, Mann beruhigt und am Parkplatz stehen geblieben...Navi und ich fanden die Nerven wieder, es ging weiter...
ABER, es hat uns 20 Minuten Verspätung gekostet, also 20 Minuten, nachdem Caatje ihre Pforten aufgemacht hat.....ja und schon beim reinlaufen sah ich hinter der nett aufgebauten Kasse die zurückgelegten Schätze!

Erster Gedanke: Heulen, umkehren, Navi verkloppen, drauftreten bis es qualmt, dann doch dem Mann die Schuld geben, weil zuhause getrödel, Kids anrufen und zusammensch.....

Zweiter Gedanke: das sollte alles nicht zu Dir liebe Justys, also rein da und suche!

Toll habe ich es mir eingeredet oder??????? 

Beruhigt habe ich mich, Puls wieder auf normale 180 und dann sah ich die ersten Schätze...fast in Ohnmacht gefallen und losgetiegert, von rechts nach links, was wollte ich schon immer haben, was brauche ich, was nicht und was um Gottes Willen kann ich nicht stehen lassen...mein Mann??? Der hat erstmal paar Runden draussen gemacht, bevor er mich dann im Rausch erwischte, grins...

Diese Bilder sind um 13.30 enstanden, also da war schon alles super tolle und Besondere weg, deswegen noch recht übersichtlich die aufgebauten Tische, grins...

Ihr müsst Euch das um 11.20 Uhr so vorstellen...der reinste schönste französische shabby vintage chic, Schätze über Schätze, so gut und geschmackvoll ausgesucht...aber nichts für die Freunde des weissen shabby chics...Caatje hat es nicht so mit dem weissen....aber das brauchte ich auch nicht, weiss ist bei uns die Grundlage, es müssen schöne Akzente her.....also ich zeige Euch erstmal die Bilder, so die paar die ich noch schiessen konnte ;)















Und ob ich nicht schon genug von den Socken wäre, Caatje und Ihr lieber Mann haben das Haus offen lassen, was bedeutete, ich konnte rein und alles alles anschauen und soviele Bildermachen, dass ich mir gerade aus den Fotos ein eigenes Fotoheft erstellt habe, damit ich mir immer immer wieder die schönen Bilder und Impressionen anschauen kann....Caatje ist eine so herzallerliebste und süße und ihr Mann erst, haben Kaffe gekocht, Tee gab es, lecker Knabberein und zum Schluss sogar belegte Brötchen. Ich habe ein Autogramm von Caatje und ihrer Freundin Christel, die auch im Buch von Nina Hartmann ein paar wunderschöne Seiten ihres Hauses hat, bekommen, viele nette Geschichten über die Einrichtung und über die Wohnreportage mit Nina erfahren, es war soo toll...ist doch klar ich zeige Euch die Bilder beim nächsten Mal auch und ja, ich habe mir etwas schönes gekauft und mein Mann, der Liebe, hat kein Wörtchen gesagt, hat freiwillig getragen und verstaut, danke!


Ich drücke Euch alle, hoffe, die Bilder haben Euch gefallen, es kommt mehr!!!!!

justys