Montag, 17. März 2014

Klein Frankreich in Holland, I love it

wie immer bin ich so unglaublich happy wieder zurück...es war entspannt, mein Mann fuhr und ich konnte mich zurücklehnen und geniessen, nachdenken und auf dem Rückweg alles bereits dekorieren und mich inspirieren lassen...

Der erste Weg führte uns wie schon letztes Jahr im Dezember zu Janneke von Nuzzelspul, es ist ein muss für alle brocante Fans, die den französischen leicht verspielten brocante Stil mögen...ich bin immer hin und weg und dass nicht nur von Jannekes wahnsinnig schönem Haus, sondern von ihrem so tollen Stil und Geschmack, liebe Janneke, vielen vielen Dank, für Deine Gastfreundschaft und dass ich wieder einen so schönen Einblick erleben durfte...bis zum nächsten Mal ;)

Hier muss ich erwähnen, dass Jannekes Tochter, Sanne gerade ihr erstes Buch rausgebracht hat

Faded Treasures 

ein unglaublich tolles Buch, schöne inspirierende Fotos voller BOAHs, ich bin immer noch entzückt und dekoriere wie wild um, grins... 

Als nächstes war Karin von de Tuinkamer unser Ziel, es ist immer wieder eine Überraschung und Freude dort zu sein, mit Herz und Hingabe wird dort dekoriert und ich liebe liebe einfach den Geruch, wenn man in das Lädchen reinkommt...es riecht nach Kerzen, nach brocante, im Hintergrund tolle Musik, es dimmert und schimmert....ach, los, hinfahren....

Das Auto schon recht voll ist wie immer das letzte Ziel Ditjes & Datjes, das Garagenlädchen von Tinneke, alles findet man dort, überall muss man gucken und kommt immer mit etwas raus....auf jeden Fall eine Reise wert....

und hier meine Treasures....



 endlich haben wir unsere französischen Lampen zusammen, freu freu...



 diese Pfingstrosen trocknet Janneke selber, hätte sie mehr, ich hätte sie alle, smile...


 an kleinen oder grossen Wachskränzchen, Sträuschen komm ich nie vorbei....


 dieses Holzteil ist ein Stück eines Betthauptteils Ende des 18 Jahrhunderts...es hängt jetzt über unserem Sofa und ich starre es ständig an, ich bin verliebt in solch eine Holzschnitzkunst....



 Hutschachtel, rosa Pfefferbeeren und ein tolles Wachskrönchen, ach ach....welch Freude....



 Das sind Gibsornamente aus einer alten französischen Dachunterverziehrung oder wie die Dinger auf französisch hier heissen...grrr....tja, ich kann an sowas net vorbei....


Und weil ich ja nicht nur an mich denke sondern an all die lieben Kunden da draussen, stelle ich morgen einiges ins Dawandalädchen, wer Lust hat auf bisschen Frankreich, der schaut rein...Eure Justys, die jetzt ganz ganz geduldig auf ihre Heizungsabdeckungen wartet und ja, ja dann kommen endlich die Bilder vom Spontankauf, grins...

Eure Justys


Donnerstag, 13. März 2014

Verzaubert!!!

dieser Beitrag ist für die liebe Méa, die mich mit ihren zahlreichen kreativen Ideen begeistert und verzaubert...
in eine andere Welt entführt, voller Zartheit, Romantik, Rosé, Feen und Herzen...


Die Méa kenne ich schon länger von Emailsschreiben, wir waren uns von Anfang an sehr sympathisch und ich umso mehr verliebter in ihre zauberhaften von handgefertigten Füllhörner...nun besitze ich eines und wie es immer so ist, der Zufall und das Schicksal wollten es wohl so, grins...entdeckte ich die Méa und ihre zauberhafte Welt wieder und zwar in der 2. Ausgabe der JDL 2014!!!

Ich kam aus dem Staunen nicht mehr raus, so schön alles, so viel Liebe zum Detail und da konnte ich nicht anders und schrieb ihr sofort eine Mail, wie begeistert ich von der Reportage bin....so entstand wieder ein sehr netter Emailkontakt und da die Méa in Hamburg wohnt und Hamburg ja überhaupt nicht weit ist, verabredeten wir uns für Anfang April, ach ich freu mich schon sooooooo....


nun, verliebt war ich auch gleich in die hangemachten rosé farbenen Blümchen, schon lange fand ich, dass mein nacktes Holzpferdchen etwas um den Hals brauchte, nun sind sie da, die wunderschönsten aller schönsten handgefertigsten Blümchen die ich mir vorstellen kann....ach, seht selbst....in natura viel viel schöner...







Méa zaubert nicht nur Blümchen, nein, die sagenhaften Füllhörner und fliegende Herzen und dann die neckischen frechen französischen Feen und traumhafte Karten und jetzt zu Osterzeit ganz ganz viele Ostereier...also, wer Lust bekommen hat, der schnappt sich nochmal die 2. Ausgabe der JDL 2014 und schaut sich die Reportage an und wer von Euch auch so ein kostbares wunderbares Teilchen sein Eigen nennen möchte, der darf sich ruhig bei der lieben Méa melden: le.roi-strauss@web.de.

So Ihr Lieben, ich möchte mich vorerst bis nächste Woche verabschieden, am Samstag gehts nach Holland und dann zeige ich Euch den Spontankauf und die vielen noch Spontankäufe aus Holland, smile...

Eure Justys

Donnerstag, 6. März 2014

Terrinen

ich bin immer verliebt, wenn ich eine besonders schöne Terrine sehe, die Patina, die muss auch immer stimmen...ihr Lieben, es gibt vieles neues, Spontankäufe, Errungenschaften, Veränderungen im neuen Schlafzimmer folgen und ja, das Sohnemanns Zimmer wollte ich auch noch zeigen...aber da fehlt noch was, dann zeig ich es Euch, versprochen...









Nächstes Weekend fahren wir wieder nach Holland, zu der lieben Janneke und anderen schönen Geschäften, ach, was ich mich freu...dann zeig ich Euch neue Bilder, versprochen...und wenn die Heizungsabdeckungen noch kommen zeige ich Euch auch gleich den Spontankauf, den wir nicht mehr hergeben, grins...

Vielen Dank für die lieben Kommentare und Hallo an die neuen Leser, Ihr wisst, ich freu mich über jeden einzelnen von Euch...ach so, wer Lust auf neues hat, ich hab einiges aussortiert und im Dawandalädchen eingestellt...also, schaut rein, es lohnt sich,


Liebe Grüße und bis die Tage
Eure Justys