Montag, 28. April 2014

spontaner Trödel in Hamburg mit vielen französischen alten Schätzen

ach, wenn Frau spontan sein kann, das ist schön !!!!

So fuhr ich am Samstagmorgen gleich um 6 Uhr los Richtung Hamburg, Richtung Eppendorf....ja ja, wisst Ihr schon wohin, genau, Richtung Méas Zauberwelt!!!

Diesmal war die Autofahrt sehr schnell, eher Méa mit König und einer lieben Bekannten die auch zu Méa einen Tag zuvor angereist kam, losmaschieren konnte, bin ich da gewesen....nun musste ich schnell für kleine Mädchen, da war aber im Schloss schon was los, Hektik da und Hummeln im Hintern hier, muss gestehen, ich hatte zwar auch welche, ich sags Euch, die Méa hatte aber einen ganzen Hummelschwarm da ....ihr wisst schon...so schnell hab ich also noch nie, Ihr wisst schon.....wir sind los, es war tolles Wetter, die Sonne schien und Méa wurde immer schneller...ich dachte ich wäre schnell bei Flohmärkten, IIRRRRTTTUMMMMM....sie ist viel schneller, ich habs aber verstanden, wir wollten ja für die liebe Bekannte unbedingt einen französischen Leuchter....WATTTTTT? Frag Ihr Euch, sowas gibt es dort???

JJJAAAAAAAAAAAA und noch viel mehr....ich gebe zu, bin ganz ehrlich, am liebsten wäre ich rechts und links auf die Stände gesprungen und hätte schon gucki gucki gemacht, NÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ, wir liefen weiter und es hat sich gelohnt...ich glaube ca. 5 Minuten lang war ich von der Schönheit des Leuchters und deren Grösse geplättert und auch wenn ich es nur erahnen kann, mein Mund stand bestimmt auch mal offen...

wollt Ihr diesen sehen, ja, den durfte Regina ihr eigen nennen und ich bin immer noch restlos neidisch, aber nur im postitiven Sinne, will ja nicht meckern, ich hab die kleine Variante zu Hause, also für die Neugierigen HIER klicken!!!!

Dann wurde es ruhiger und wir haben den Trödelmarkt, das ist am Turmweg, richtig geniessen können. Ich gebe gerne zu, während der Verhandlungen bin ich mal nach rechts und mal nach links ausgewiechen, hier waren sehr viele französische Händler, somit konnte ich Servietten mit Monogrammen, Laken, Leinenlaken aus der Bourgogne, Seife aus Marseille, eine passende Zwillingslampe kaufen.. ach ewig gesucht, Monate hab ich für die erste gebraucht und die zweite finde ich einfach so, hier...grrrrr......mein Favorit sind aber zwei identische Seidenquasten, das ist wirklich Handarbeit in wunderschönen Farben...da war mein Herzilein aber sowas in die Höhe gehüpft, ach, das war ein Erlebnis....

Natürlich hab auch ich Händler getroffen die ich kannte, das ist immer schön, muss aber sagen, dass mir die Erzählungen der Händler die Méa und ihr König kennen, richtig gut gefallen haben...das sind Geschichten, das sind wissenswerte Sachen, ach, da hätte ich mal wieder zig Stunden zuhören können....so war der Trödel sehr erfolgreich, hier möchte ich nochmals grossen Dank an den Feldwebel aussprechen, es war mir eine Freude...und dem König grosses grosses Dankeschön, dieser hat den Kampf mit meiner Tasche gewagt, ich sage nur gefühlte 20 kg Leinen und er hat sie getragen und war dabei so tapfer und nicht einmal gemeckert, das nenne ich mal königliches Blut, danke danke ;)

hier zeig ich Euch mal meine beiden Lieblinge, denn die Lampe und ihr Zwilling sind schon bei der lieben Méa, die sie so richtig verschönern wird ;)





Das war nur ein Stand von vielen, witzigerweise kannte ich ihn aus Bremen, da steht er immer auf dem Antikmarkt und ich bin schon oft fündig geworden...






auch meine Seife war so wundervoll patiniert wie die von Méa, nun war ich so schusselig und hab sie während des Regens auf dem Balkon vergessen...hm was tun, ok, das eklige glitschige musste weg und ich wusch die Seife...Leute ich kann nur sagen, ich hatte noch nie das Gefühl bei einer Seife, das es sich um eine richtig schöne Seife handelt, das Gefühl zwischen den Händen ist unbeschreiblich, ich sage nur wow, so fühlt sich also Seife an!!!!!!! Justys im Glück, hab nicht aufhören wollen...zwar ist die Patina nicht mehr da, ich glaube aber fest daran, dass sie im Laufe der Zeit wieder kommt, grins...


die Seidenquasten wurden gebürstet und frisiert und beschnibbelt...nun erstrahlen sie in ihrer königlichen Pracht...ja, leider können sie ihren Platz an schönen Vorhängen nicht antreten, sieht nicht aus...aber so mag ich es vorerst auch....

Meine Lämpchen im vorher und nachher look wird Euch hoffentlich die Méa auf ihrem Blog zeigen, ich mag das goldene Messing nicht, das ist zu schade, denn die Lämpchen machen so zauberhaftes Licht....

Wir hatten einen tollen Tag im Königreich von Méa, wir wurden mit leckeren vegetarischen Mittag verwöhnt, hmmmm, lecker Smoothi gab es wieder, lecker Nachttisch und ja, wir sind auch wieder zu Nordleys Zimtschnecken futtern, Milchkaffee trinken, plaudern, staunen und gucken...wie immer ist der Tag vie zu schnell vorbei, abend kam ich glücklich und sehr sehr müde nach Hause, kein Wunder, der Tag hat um 5 Uhr morgens begonnen....

Aber, wir werden es wiederholen, an einem anderen Tag, wieder ein Trödel und wieder mit der so lieben Méa, von der es zig mehr im Feenlande geben könnte, Danke für diesen wundervollen Tag.....


Zum Schluss möchte ich mich mit folgendem Bild verabschieden, das ist unser Sohn, der ständig an meinem Rockzipfel hängt, wenn ich Bilder für den Shop oder für die Bloggerwelt mache...also, schaut her...



und beim nächsten Mal, ja, das wird ein Post aus mehreren Teilen...denn, am Freitag kommt Angie von Dreams come true zu mir....am Samstag fahren wir gemeinsam zu Caatje nach Holland und weils so schön ist und wir nicht genug bekommen, gehts am nächsten Tag nach Belgien, ich sage nur Tongeren...das Auto wird voll, die Mädels happy und die Brieftasche wohl ziemlich leer, aber eine Freude ohne Ende...in diesem Sinne,

be happy, be happy
Eure justys

Dienstag, 22. April 2014

Boys room

lange lange hab ichs nun erwähnt, jetzt aber zeige ich Euch einen Auschnitt des Zimmers...ja, trotz 17 Monaten schläft er in einem grossen Bett mit Rausfallschutz...er liebt es und braucht den Platz...zur Sicherheit haben wir immer noch eine kleine Matratze vom Bett liegen und die Kids und wir Erwachsenen können uns auch drauf lümmeln....bisschen vintage wie der grosse Koffer aus England, der ihm als Nachttisch dient oder die alte Industrielampe sind eingezogen...die Hocker sind vintage, der rote ist sogar von seinem Papa, also fast 40 Jahre alt und der hat Rollen, also eine Art Bobby Car von früher...irre oder...ich hoffe, dass ich im Laufe der Zeit noch einen kleinen Weichholzschrank für ihn bekomme und wenn er aus dem Windelalter raus ist, dann soll er noch eine schöne alte Kommode sein eigen nennen dürfen...aber wir haben noch Zeit und Mama kann in Ruhe suchen....besonders schön finde ich den die alten Kinobuschstaben, stehen für Mian Frank Kampe und das Paddel ist reine Deko, das Zimmer soll bisschen dem Thema ferne Reisen folgen...also wir suchen noch eine alte Land bzw. Seekarte und ich hoffe auf noch mehr Koffer, wo wir später sein Lego verstauen können....






die Kissen und Plaids sind wendebar, also auf der anderen Seite sind viele viele Sternchen und Streifen, ier di etwas schlichtere Variante...

Ihr Lieben, der Finanzordner ruft, in diesem Sinne, bis zum nächsten Mal, dann folgen wieder mehr Aufnahmen vom Wohnzimmer...versprochen, da ist ja was neues, neh....

Eure Justys

Samstag, 19. April 2014

Ein frohes und gesegnets Osterfest






wünsche ich Euch allen da draussen...Viel Spaß bei der Eiersuche....und bis bald!!!






Eure Justys

die sich von diesem Küken trennen musste da mein Held es so gar nicht so putzig fand wie ich ;(

Dienstag, 15. April 2014

Méas Zauberwelt.....

Der Tag begann voller Vorfreude,ok, Stau Richtung HH, das wusste ich, nichts konnte mich stoppen, die Vorfreude, die Vorfreude....Brote und Trinken waren dabei, Handy voll geladen und ja, nach gefühlten 5 Stunden, es waren aber knapp 2,5 bin ich in der Zauberwelt von Méa angekommen...

Kennt Ihr auch das Gefühl, man möchte am liebsten ein Chameleon sein, also das süsse Tierchen was die Augen in jede Richtung drehen kann....hhhmmmmmmm, ja so gings mir gleich nachdem ich diese für mich geschätzte 7 Meter hohe Eingangstür geschlossen habe und nicht wusste, ok, Méa begrüssen, ist klar, ist Pflicht, muss sein und drücken, das musste auch sein, das ist eine Frau mit soviel Ausstrahlung, dass ich jetzt noch Gänsehaut bekomme, wenn ich es schreibe....da dachte sich die liebe Justys, ruhig Blut, frage doch mal höflich ob Du mal für die kleinen Ladys kannst, ui, das Autofahren war ja ohne Stopp, ich erwähnte bereits, die Vorfreude...und schon im Gästewc.. !!!wumm!!!....da hats mich erwischt, es gab fliederfarbenes WC Papier, sorry Méa, das sind hier Geheimnisse, aber wenn man in dieses Heim kommt mit diesen hohen Decken und alles hat so einen Hauch von ach wie schreib ichs denn, Atmosphäre, Dramatik, Glamour, Leichtigkeit wieder und immer so ein Hauch von Flieder Patina...nun zurück zum Flieder Papier, es war so so schön, echt, ich hab mich gefreut...und dann dieser Duft, ich wollte da nicht mehr raus....ok, Méa, jetzt weisst Du warum ich so lang gebraucht habe, grins...

Es gab lecker Tee und ja ich hab soviel in der Küche schauen dürfen und gefragt hab ich ohne Ende, bin nur von natur aus bissiiiiii neugierig....dann konnte mich nichts mehr halten, wir machten den Rundgang...


WAAATTTTT für ein Gefüüühhhhllllll, erst gerade die JDL und dann stand ich mitten drinne und Méa hat sich was tolles ausgedacht...sie holte ein Stapel Bilder raus und wir schauten quasi vorher und nachher, war total lustig, denn wir rannten von einem Raum in den anderen, von einem Stück zum nächsten...

liebe Méa, jetzt kann ich es Dir sagen, grins....ich hätte gerne noch viel viel viel mehr Fotos gesehen, mennu, am liebsten wäre ich bis zum Sonnenaufgang mit Dir da rumgetanzt und hätte Dir zugehört....ok, gut dass wir im Nordleys waren, ich sage nur Zimtschnecken und so schöne Sachen, aber, aber aber ich hätte noch mehr verkraftet.....ja und ich machs mal jetzt kurz für Euch, es ist alles unglaublich und unbeschreiblich und hätte ich all die Bilder nicht gesehen, ja ich hätte es kaum geglaubt....die Méa, das ist die kreativste Frau, ich würde doch glatt sagen, die begabteste Frau die mir jemals begegnet ist...nein nein, es ist so gemeint, denn schaut doch selbst was die jjuttteeeeeeee Méa alles kann....schon auf ihrem Blog gewesen, grins....

Zu später Stunde, nach einem wahnsinnigen sauleckeren Smoothie, hey, mein erster mit frischen Spinat und es war der Himmel auf Erden und nach einer selbstgemachten Art Schokomatschcreme ihres Sohnes, yuummmiiiiii yummiii, danke Du Grosser, so sweet und nachdem ich mit ihrer süßen zauberhaften Tochter das so schön elfenhafte eingerichtete Zimmer angeschaut habe, ja , da hab ich mal fotografiert...
für mich so ein paar Eindrücke, Schnappschüsse...

ich mag das Spiel mit den Spiegeln den Méa und ihr Liebster, hey, grüsse an Dich Du König, gemacht haben....es ist alles so........alles aufeinander abgestimmt aber doch immer mit wahnsinnigen Effekten.....

Ach, ich höre auf zu schreiben, Ihr könnt bestimmt nicht mehr, grins....











hab lang nachgedacht wie ich die Atmosphäre dort beschreiben soll....es ist Wärme und Geborgenheit, Entspanntheit (liegt an den Bewohnern, sicher).....es ist gemütlich aber auch stylisch so in meinen Worten, kommt man in einen anderen Raum, so wirds verspielter und dramatischer, es ist schwer, glaubts mir...

auf jeden Fall geht man raus und denkt....!!!sofort eine Mail an das Bildbearbeitungsprogramm photoscape, mit dem arbeite ich, schreiben!!!...ich möchte gerne in ihre Rubrik Effekte einen neuen eingefügt haben, den der "MÈAS WELT"

...in diesem Sinne, bis zum nächsten Mal....Eure noch geflashte justys.....Dir lieber Méa und Deiner Familie, die mich so so so herzlich und sehr willkommen geheissen hat, dickes dickes unendlich dickes DANKE!!! 

Ach ja, einer kommt...einer kann noch rein....hier, der Hobbit, ich bin ja allergisch, aber der war sowas von schöööööööööön, dass ich das mal über Katzen sagen werde....soooooooooo lieb.....ach ach....


Eure justys

Freitag, 11. April 2014

Zu Besuch im Nordlys in Hamburg

wie ich schon angekündigt habe, war ich zu Besuch bei der lieben Méa !!!!!!

Wie es war, wooooooooooahhhhhhhhhhh, boooooooooahhhhhhhhhhh, waaaaaaaahhhhnnnnnnnsiiiiiiiiiiiinnnnnnnn, unglaublich, unbeschreiblich,irre schön, irre lieb und nett und sowieso total toll die Méa, sooooooooooo schöööööööööööön dort, sooooooooo unglaublich feenhaft, elfenhaft, zauberhaft, bbbooooooooooooooaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhh...

Muss jetzt aufhören, sonst gehts hier soweiter...nehe nehe....es gibt noch Fotos von Méas Welt und klar einen kleinen, grins, kurzen, grins Bericht...aber ich muss erstmal verdauen, mich einkriegen, deswegen zeige ich Euch einen ganz tollen Laden, das Nordlys von der lieben Ines geführt, Ines nochmals danke, es war so nett bei Dir und die Zimtschnecken, dafür hätte ich fast...der Milchkaffeee.....ach, soooooooooo leckkkkeerrr...und das Kissen ist sooooooooo toll, ich liebe liebe liebe es....ich glaube ich brauche ganz dringend ein zweites, grins......


Ihr Lieben, die Méa und ich sind zu Ines und haben es uns dort ein Weilchen gemütlich gemacht...die Ines hat viele schöne Sachen alt und neu, JDL, Greengate, Maileg...ach, alles gibt es dort was das Frauen und Männerherz begehrt....Ihr müsst also hin, unbedingt und sofort, da gibt es keine Ausreden und wer einmal diese Zimtschnecken gegessen hat, der kann nicht anders, der bleibt, grins....


Also, hier ein paar Eindrücke, auch die Méa hat dort eine kleine Ecke mit ihren Kreationen, ich sag nur, elfenhaft, zauberhaft, wow...schaut selbst.....



Mein Traumleuchter, also wenn ich dann im Lotto gewinne, Ines, dann komm ich rum, der ist für mich sowas von traumhaft schön, den hat die Méa wieder so schöööön gemacht....
 










Liebe Ines, danke für die schöne Zeit in Nordlys, ich komme wieder...

und ihr Lieben da draussen, beim nächsten Post mehr von der Méa und ihrem wahnsinnig schönem Zuhause...also da fand die JDL schon fast untertrieben, in natura der BOOOAAAAHHHHHH......ok, ich höre wieder auf....

schon mal vorweg, ich hab dann auch mal angefangen, angesteckt von der Méa, zu patinieren begonnen...ich sag nur soviel, Gold und Messing ist adé, jetzt ist es patiniert, neh, Méa, grins...

ich grüsse Euch alle ganz lieb
justys

Montag, 7. April 2014

Darf ich Euch einen neuen zauberhaften, elfenhaften Blog vorstellen?

Vor gar nicht allzulanger Zeit stellte ich Euch hier die wunderschönen Blumen, Füllhörner, Elfen etc. von der lieben Méa vor und nun hat sie seit gestern einen zauberhaften märchenhaft schönen eigenen Blog, also wer möchte schaut hier rein!!! Es lohnt sich!!!


 ( Das hier sind Méas neue Osterkreationen, das Bild kommt von ihr und stamm von ihrem Blog, ich möchte Euch neugierig machen!!!)



morgen darf ich die liebe Méa in Hamburg besuchen ich werde berichten ;)

Bis bald Eure Justys


Mittwoch, 2. April 2014

Auf Tour mit neuen Schätzchen zurück

ach, war ein anstrengendes weekend und ich kann meinem Mann nur danken, dass er mich immer so fleissig ohne murren fährt !!! Anstrengend bedeutet aber auch immer schön und spannend, weil Frau tolle Sachen findet....

Diesmal war es nicht ganz die reiche Beute, ich war zwar früh da, aber andere waren früher dran, es ist immer sehr enttäuschend, wenn man sieht, ach, das hätte Frau auch haben können...viele Grosshändler und viele viele aus dem Ausland machen es einem nicht mehr so leicht, ich bin ehrlich, nach drei Jahren hab ich zum ersten Mal Frust verspürt, man kennt die Gesichter, die Ware ändert sich wahrlich nicht ....andere wenden Tricks an um an die Ware zu kommen und die Preise sind gestiegen, oh das merkt man...

nun gut, ein paar Sachen sind gefunden worden und auch ein paar Besonderheiten dabei...seht selbst, wer Lust hat schaut im Lädchen, bis auf ein paar Fensterladen und eine Tischkommode  ist alles eingestellt....natürlich musste auch was für mich dabei sein, so hab ich mir eine grosse Sitzbank für unseren Flur geschnappt und eine schöne bauchige Steinamphore musste auch mit ;)

Ach ja und nun besitzte ich auch alte Gardinenringe mit kleinen Klammern dran, ich hätte am liebsten die ganze Kiste vom Händler genommen, ok, mein Geld wäre aber auch weg...nun sind die Gardinenringe an unseren antiken Schlafzimmervorhängen drapiert, ich muss mal posten, beim nächsten mal...ja ja, ich weiss, wollte noch soviel zeigen, aber es kommt alles der Reihe nach, grins...

 












So, ich finde klein aber fein die Beute...

Aber nochwas schönes gibt es zu berichten, am 2 Mai bin ich mit Angie bei Caatje und wir machen ein Frauenweekend...zunächst Caatje und noch ein paar Lädchen in Holland, dann übernachten wir dort und dann gehts nachts nach Tongeren, Belgien...war schon immer mein Traum, Träume sollten auch wahr werden, danke Angie, dass Du es mir auch möglich machst...sonst müsste Mann mit, das wäre nicht soooo schön und aufregend und so sosoooooooo lustig wie mit Dir ;)

Ich hoffe, bis dahin folgen hier noch ein paar Post, denn Heizungsabdeckungen sind fertig, ui, der Wahnsinn und das Zimmer des Lütten ist auch vollendet, ok, die Bunkerlampe hängt immer noch nicht, vielleicht liest das jetzt mein Mann, grins...aber soweit alles fein....also es folgen Bilder, denn auch im Schlafzimmer hat sich was getan, ja ja, eine andauernder Prozess, neh....

Ihr Lieben, weiterhin viel Sonne im Herzen, ich danke Euch für Eure Beiträge, stets voller Inspiration...

Eure Justys