Mittwoch, 30. Juli 2014

Der Stuhl - vorher-zwischendurch-später!!!

wie versprochen, vor längerer Zeit zeige ich Euch die Verwandlung meines Traumstuhles!

Einen wie diesen wollte ich schon immer immer haben, so französisch und noch gut erhalten und vor allem mit Rollen. 

Auf einem brocante Fair gefunden, gleich mitgenommen, zu Hause dann die Stoffe abgezogen, uff, die zig Klammern hatten es in sich. Dann gesehen, wow, neu gepolstert, der Stuhl aber echt uralt!

Schön gestrichen, ich schwöre hier nach wie vor auf Kreidefarben und dann schön mit verschiedenen Wachsen bearbeiten, bis es meinen gewünschten Patina entspricht!

Hm, welcher Stoff soll drauf, ich bin ja nicht für neu! Eine Nacht drüber geschlafen dann die Idee. Ja so schöne grosse Leinenservietten hab ich gesammelt, so tolle grosse Monogramme. Ja die liegen im Schrank und kommen nicht zur Geltung, also!

Im schwarzen Tee eingefärbt und getrocknet, komisch hab ich gedacht, überhaupt nicht fleckig geworden, hab zuwenig einwirken lassen...aber, ich wollte es nicht fleckig, ich wollte es nur im cremeton und das hab ich erreicht!

Zu meiner Wunschpolsterei gefahren und beschrieben wie genau die Monogramm zur Geltung kommen sollen und was soll ich sagen, das Ergebnis finde ich so schön!




 Vorher

so gekauft, leicht gelblich gestrichen, hässlicher Stoff und so überhaupt keine Patina!







Zwischenstand

Hier sieht man den Anstrich in altweiss und bereits ganz ganz viel dunkles Wachs







Nachher

Nach einer ordentlichen Ladung weisses Wachses und noch bisschen finish Pinselhuschen mit altweiss ist er fertig. 


Der Stoff ist nicht weiss, er ist zum Stuhl passend cremig geworden, auf dem Bild ist es leider zu hell. Ich nutze ihn als Dekostuhl und freu mich jeden Tag über den Anblick!


Auf dem letzten brocante Markt habe ich ja einen passenden Bruder gefunden, ohne Rollen aber bereits mit Originalfarbe. Der Stoff wurde neu bezogen, passt aber wunderbar bei uns rein. 



Hier könnt ihr dieses Schmuckstück sehen
 




So mit diesem Post verabschiede ich mich in den ersehnten Urlaub! 
Ab heute sind bei uns Ferien, unsere Tochter hat ihr erstes Zeugnis nach Hause gebracht, was soll ich sagen, ganz die Mama, die Schule macht ihr Spaß und sie kann ihrem kleinen Bruder bereits fast fliessend Kinderbücher vorlesen. 
Ach ist das schön, ich liege daneben und denke, oh ist das toll!

Nächste Woche Sonntag fahren wir nach Fehmarn, ich freu mich sehr, entspannen, Meer und meine Eltern, mit denen wir viel zu wenig Zeit verbringen. Ich werde dort meine Katharina besuchen und ich denke mal, ein spannendes Ausflugsziel werde ich auch haben. 

In diesem Sinne, habt noch schöne Ferien, Restferien, Urlaube und geniesst die Familie und die freie Zeit ohne dass der Wecker klingelt!

Ich melde mich wieder Ende August und werde bestimmt spannendes berichten!

Eure justys